MBSR

MBSR heißt mindfulness-based stress reduction, also Stressbewältigung mit Achtsamkeit. Entwickelt wurde das Programm 1979 von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn an einer Universitätsklinik in Massachusetts für die begleitende Behandlung von chronisch kranken Schmerzpatienten. Mittlerweile konnte in vielen Studien die positive Wirkung des Trainings auf die Gesundheit (z.B Stärkung des Immunsystem, Rückfallprävention bei Depression, verbesserte Impulskontrolle und Emotionsregulierung, gesteigertes Wohlbefinden, verbesserte Empathiefähigkeit u.v.m.) nachgewiesen werden. 

In MBSR wurden Erkenntnisse aus der modernen Medizin, wie zum Beispiel neurologische Grundlagen aus der aktuellen Stressforschung mit dem Erfahrungswissen aus der Geistesschulung alter Traditionen zusammengeführt. So gibt es in verschiedenen Religionen die beschriebene Achtsamkeitsschulung in Meditation, Kontemplation und Gebet. 

Im Gegensatz dazu wurde das MBSR-Programm explizit ohne einen spirituellen Anspruch entwickelt und ist damit, unab-hängig des eigenen Glaubens, für jeden Menschen zugänglich gemacht worden. 

 

Durch verschiedene Übungen können tiefere Einsichten in das eigene Leben und Handeln erfahren werden. So ist es möglich in engeren Kontakt mit den eigenen Wünschen, Bedürfnissen und Motiven zu kommen, die sich oft unter gewohnheitsmäßigem und unbefriedigendem Verhalten verbergen. 

 

Die Übungen umfassen: 

  • Sitzmeditationen
  • Meditative Körperübungen (Yoga, QiGong)
  • Bodyscan
  • Übungen zur achtsamen Kommunikation

Zudem finden die Kursmodule unter einem bestimmten Thema, z.B. "meine Wahrnehmung von der Welt", "Stress und Stressauslöser", oder "mein Agieren", statt. Zu diesen Themen werden Informationen bereitgestellt und es kann ein Austausch über die gemachten Erfahrungen in der Gruppe stattfinden. 

 

Ein Ziel des Programms ist es, die Erfahrungen durch tägliche Praxis in den Alltag zu integrieren. Übungsaufgaben, die zuhause oder im alltäglichen Leben angewendet werden, sollen zu einer regelmäßigen Praxis und Kultivierung eines bewussten Lebens beitragen.